Winter-Cocktail: Diese einfachen Drinks dürfen über die Feiertage nicht fehlen

Ein würziger Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt ist ein absolutes Muss in der Winterzeit. Doch viele festliche Drinks lassen sich ebenfalls ganz leicht in den eigenen vier Wänden nachmachen. Wir zeigen dir, wie einfach du dir selbst einen Winter-Cocktail mixen kannst.

Glühwein mal anders!

Der Klassiker unter den Winter-Drinks ist nicht nur ausgesprochen lecker, sondern auch ziemlich schnell und einfach nachgemixt. Für alle Weißwein-Liebhaber haben wir eine spannende Alternative zum traditionellen Winter-Drink. Dafür einfach Weißwein mit Orangenscheiben, Zimtstangen, Zucker und Nelken bei schwacher Hitze für eine halbe Stunde ziehen lassen. Zuletzt frisch gepressten Orangen- und Zitronensaft hinzufügen und fertig ist der fruchtig-frische Glühwein.

Merry Moscow Mule

Du möchtest auch in der kalten Jahreszeit nicht auf deinen Lieblingsdrink verzichten? Bereite deinen Moscow Mule einfach mit Cranberrysaft und fruchtiger Orange statt mit kühler Gurke zu – so wird er richtig wintertauglich! Einfach Limetten- und Orangensaft mit Wodka, Ginger Ale, Sirup und Cranberrysaft vermischen und fertig ist der würzige Winter-Cocktail.
Moscow Mule

Heißer Cocktail für kalte Tage – Hot Buttered Rum

Dieser Cocktail ist eine besonders simple alternative zu Glühwein oder Punsch. Für einen Hot Buttered Rum wird ein kräftig-aromatischer Rum mit heißem Wasser und etwas Zucker aufgefüllt. Der Cocktail kann ganz nach persönlichem Belieben mit Zimtstangen, Nelken, Ingwer oder getrockneten Obstscheiben verfeinert werden. Zu guter Letzt ein ordentliches Stück Butter in das Heißgetränk geben. Das Fett fungiert als Geschmacksträger und lässt die Aromen des Drinks besonders gut zur Geltung kommen. Cheers!

haupt fashion group Logo white